Bedingungen

Was muss ich für diesen Bildungsgang mitbringen?

  • Erfolgreicher Abschluss der obligatorischen Schulzeit (9 Jahre) mit
    • Abschluss Sekundarschulstufe A
    • Guter Abschluss Sekundarschulstufe B
  • Erfolgreich absolvierter Multicheck®
  • Erfolgreiches Aufnahmegespräch mit der Schulleitung

Ergänzend zu diesen grundsätzlichen Anforderungen sollten Sie Interesse an medizinischen und naturwissenschaftlichen Themen mitbringen, Freude am Kontakt mit Menschen haben und über Teamfähigkeit, Organisationstalent, Einfühlungsvermögen sowie das nötige Geschick für exaktes praktisches Arbeiten und erste Erfahrung im Tastaturschreiben verfügen. 

Sind Sie unsicher, ob Ihre Vorkenntnisse für die Teilnahme an diesem Bildungsgang ausreichen? 
Kontaktieren Sie uns jetzt! Wir beraten Sie – individuell und unverbindlich.

Konzeption

Wie ist dieser Bildungsgang konzipiert?

Die berufliche Grundbildung «Medizinische Praxisassistentin / Medizinischer Praxisassistent mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis» (MPA EFZ) ist eine dreijährige Berufsausbildung mit einem vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) anerkannten, landesweit gültigen Abschluss. In der «schulischen Variante» erwerben Sie diesen Abschluss ohne Lehrvertrag, also ohne Lehrstelle in einer Arztpraxis.

Der Bildungsgang ist zweistufig konzipiert und kombiniert die Vermittlung von theoretischem Fachwissen (drei Semester) mit einem einjährigen entlöhnten Praktikum sowie einem Abschluss-Semester für die Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren (QV).

Semesterplan

  • 1. bis 3. Semester: Theoretisches und praktisches Grundlagenwissen
  • 4. und 5. Semester: Praktische Ausbildung in einer Arztpraxis (entlöhntes Praktikum)
  • 6. Semester: Vorbereitung auf das kantonale Qualifikationsverfahren (QV);  Abschluss als MPA EFZ

Prüfungsplan

  • 6. Semester:  Vorbereitung auf das kantonale Qualifikationsverfahren (QV)

Die schulische Ausbildung in den ersten drei Semestern sowie im sechsten Semester findet als Wochenunterricht statt. Sie umfasst 17 Fächer aus fünf Bereichen der medizinischen Praxisarbeit, den allgemeinbildenden Unterricht (ABU) sowie «Turnen und Sport». Gesamthaft werden 1'640 Unterrichtsstunden (Dauer: 45 Minuten) absolviert.

 

Organisation und Administration der medizinischen Praxis

  • Praxisorganisation, Qualität und Materialbewirtschaftung
  • Sozialversicherung, TARMED
  • Medizinische Korrespondenz
  • Informatik
  • Terminologie
  • Medizinisches Englisch

Assistenz in der medizinischen Sprechstunde und Durchführung diagnostischer Massnahmen

  • Sprechstundenassistenz
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie und Pathophysiologie
  • Hygiene, Arbeitsschutz und Umwelt

Durchführung von Laboruntersuchungen und Beurteilung der Laborparameter

  • Chemische Grundlagen und Fachrechnen
  • Labor

Durchführung bildgebender Diagnostik und Beurteilung der Bildqualität

  • Physikalische Grundlagen
  • Bildgebende Diagnostik

Ausführung therapeutischer Massnahmen

  • Therapeutik
  • Umgang mit dem Patienten und Beratung
  • Pharmakologie

Allgemeinbildender Unterricht (ABU) (MPA-Schullehrplan für den allgemeinbildenden Unterricht)
Turnen und Sport

 

Ergänzt wird die theoretische Ausbildung durch 300 Stunden praktischen Unterricht (überbetriebliche Kurse (üK)) während der ersten drei Semester sowie weiteren 120 Stunden praktischen Unterricht im sechsten Semester.


Überbetriebliche Kurse

  • Laboruntersuchungen, Beurteilen von Laborparametern
  • Bildgebende Diagnostik, Beurteilung der Bildqualität
  • Assistenz in der medizinischen Sprechstunde, Durchführung diagnostischer Massnahmen
  • Ausführung therapeutischer Massnahmen

Abgerundet wird die Ausbildung durch acht Zusatzlektionen am Paul Scherrer Institut (PSI). Diese werden ausserhalb des regulären Stundenplans abgehalten.


Im Rahmen regelmässiger Prüfungen ermitteln wir regelmässig Ihren Wissensstand. Die Resultate, über welche wir Sie halbjährlich informieren, entscheiden über die Promotion ins nächste Semester.


Während des ersten Semesters unterstützen wir Sie bei Bedarf mit einem wöchentlichen Lernatelier. Dieses wird von einer erfahrenen Lehrperson geleitet und dient der gezielten Behebung eventueller Wissensrückstände sowie der Vorbereitung auf die ersten Prüfungen.

Timeline

Wie lange dauert dieser Bildungsgang und zu welchen Zeiten findet er statt?

Der Bildungsgang dauert drei Jahre (6 Semester).
Der Bildungsgang startet jeweils im August jedes Jahres.

Für diesen Bildungsgang gelten folgende Unterrichtszeiten:

Tagesschule
Montag bis Freitag, jeweils von 08.00 bis 17.30 Uhr

Investition

Was kostet dieser Bildungsgang?

  • Schulgeld, monatlich bezahlt: 24x CHF 1'370.-
  • Schulgeld, pro Semester bezahlt: 4x CHF 7'850.-
  • Lehrmittelkosten: ca. CHF 2'260.-
  • Prüfungsbeühren: CHF 300.-

Familienrabatt: 5 % falls zwei oder mehrere Familienmitglieder (Geschwister, Eltern) gleichzeitig an unserer Schule eingeschrieben sind.

Hinweis: Während des Praxisjahres im 4. und 5. Semester erhalten Sie eine Entlöhnung. Bei einem Durchschnittslohn von CHF 1'400.– pro Monat verdienen Sie CHF 8'400.– pro Semester, entsprechend CHF 16'800.– im gesamten Praxisjahr. Damit reduziert sich die Gesamtinvestition für diesen Bildungsgang von CHF 31’400.– auf CHF 14'600.– zzgl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Stiftung Juventus Schulen, sowie die Preisliste.

Abschluss

Womit schliesst dieser Bildungsgang ab?

Nach erfolgreichem Abschluss des Qualifikationsverfahrens (QV) am Ende der dreijährigen beruflichen Grundbildung erhalten Sie ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) und dürfen den gesetzlich geschützten Berufstitel «Medizinische Praxisassistentin EFZ / Medizinischer Praxisassistent EFZ» führen.


Die Ausbildung «MPA EFZ» ist vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) anerkannt. 

Anschluss

Welche weiterführenden Möglichkeiten eröffnet mir dieser Bildungsgang?

Neben der Aufnahme einer entsprechenden beruflichen Tätigkeit in einer Arztpraxis des Schweizer Gesundheitswesens berechtigt der Abschluss einer Berufsbildung als «MPA EFZ» zu folgenden Weiterbildungen:

Start

Wann kann ich mit diesem Bildungsgang starten?

Der Bildungsgang «Medizinische Praxisassistentin / Medizinischer Praxisassistent» mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (MPA EFZ) startet jährlich im August. Die nächsten Starttermine lauten: