Medizinische Teamleiterin / Medizinischer Teamleiter SVMB

Modulare Weiterbildung mit Diplom des SVMB (Schweizerischer Verband Medizinischer Berufsfachschulen)

Ihre Befähigung für eine mittlere Kaderfunktion – in vier Modulen

Ergänzen Sie Ihre klinisch-medizinische Berufserfahrung um solides Management-Know-how und steigen Sie in eine Kaderfunktion in der Arztpraxis, Klinik oder einer Gesundheitsorganisation auf. Dieser Bildungsgang vermittelt das nötige Können in zwei Semestern.

Die einjährige modulare Ausbildung zur Medizinischen Teamleiterin oder zum medizinischen Teamleiter mit SVMB-Diplom ist ein perfektes Sprungbrett für mehr Verantwortung im Job – und die erste Stufe im weitreichenden modularen Bildungssystem. In zwei Semestern ergänzen Sie ihr berufliches Können um betriebswirtschaftliche Grundlagen, organisatorisches Know-how und Fachwissen über Qualitätsmanagement und Personalführung. So gerüstet können Sie eine Führungsrolle in einer Gruppen- oder Gemeinschaftspraxis, in einer Klinik oder einer anderen Organisation der Gesundheitsbranche übernehmen.

Benefits

Welche Vorteile bietet mir Juventus bei diesem Bildungsgang?

  • Modular konzipierter Bildungsgang
  • Optimal aufeinander abgestimmte Kurstermine für weniger Zeitverlust
  • Sie können sofort anfangen, denn alle Module starten mehrmals jährlich
  • Unterricht bei hervorragend qualifizierten Lehrkräften
  • Persönliche Betreuung, Beratung und Begleitung
  • Anerkannte Zertifikate (Modulausweise) für jedes abgeschlossene Modul
  • Attraktive berufliche Aufstiegschancen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten nach Abschluss der Ausbildung
  • Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote
  • Das Schulgeld kann wahlweise in Monatsraten oder pro Modul bezahlt werden

Zielgruppe

Wann ist dieser Bildungsgang das Richtige für mich?

Diese modulare Weiterbildung ist der erste entscheidende Schritt für Berufspersonen des Gesundheitswesens, die nach der Grundbildung in eine mittlere Kaderposition aufsteigen wollen. Dabei sind Medizinische Praxisassistentinnen und -assistenten (MPA EFZ) ebenso angesprochen wie Tiermedizinische Praxisassistentinnen und -assistenten (TPA EFZ), Dentalassistentinnen und -assistenten (DA EFZ), Fachangestellte Gesundheit (FaGe), Fachpersonen Betreuung (FaBE) sowie Pflegekräfte. Sie alle haben grundsätzlich die Möglichkeit, eine Führungsrolle in einer Praxis, einer Klinik oder einer anderen Institution respektive Organisation der Gesundheitsbranche zu übernehmen – sofern sie ergänzend zu ihrer klinisch-medizinischen Erfahrung über das benötigte Management-Know-how verfügen. Genau dieses vermittelt diese in vier Module gegliederte Weiterbildung – in zwei Semestern, berufsbegleitend und betont praxis- und kompetenzorientiert.

Sie streben eine Kaderposition im Gesundheitswesen an? Sie sind bereit, sich ein Jahr lang berufsbegleitend zu engagieren? Sie verfügen über Führungs- und Managementqualitäten? Wir heissen Sie herzlich willkommen!

Highlights

Was zeichnet diesen Bildungsgang besonders aus?

Die Weiterbildung «Medizinische Teamleiterin / Medizinischer Teamleiter SVMB» ist Bestandteil des modularen Weiterbildungssystems für Berufsfachpersonen des Gesundheitswesens mit dem Ziel die Zulassung zur eidgenössischen Berufsprüfung «Medizinische Praxiskoordinatorin / Medizinischer Praxiskoordinator in praxisleitender Richtung» mit eidgenössischem Fachausweis (MPK FA) zu erreichen.

Der erste Schritt dieser Weiterbildung besteht aus der Absolvierung von vier Modulen, die auf eine Erweiterung der Kompetenzen und des Fachwissens in Richtung mittlere Kaderposition mit Teamleitungsfunktion ausgerichtet sind. Die Absolventinnen und Absolventen dieses Bildungsgangs übernehmen nach der einjährigen Weiterbildung Führungsrollen in Gruppen-, Gemeinschafts- und Grosspraxen sowie in Ärzte-Netzwerken, Krankenkassen und Versicherungen. 

In kompakter Form und innerhalb von zwei Semestern vermittelt dieser Bildungsgang kaufmännisches Know-how, organisatorische Fähigkeiten sowie grundlegende Kenntnisse hinsichtlich Qualitäts-, Praxis- und Projektmanagement, Teamentwicklung und Personalführung sowie Rechnungswesen. 

An der Juventus Schule für Medizin bieten wir alle vier Module an – aus einer Hand, mit mehreren Startterminen jährlich und mit Kursterminen in unterschiedlichen Zeitmodellen. So profitieren Sie von grösstmöglicher Flexibilität – und können die vier benötigten Module, welche Sie übrigens auch einzeln besuchen können, innerhalb von nur zwölf Monaten absolvieren – berufsbegleitend und mit maximaler zeitlicher Flexibilität, denn die Modulbescheinigungen sind jeweils fünf Jahre gültig.

Natürlich profitieren Sie dabei von allen für die Juventus Schulen typischen Vorteilen, insbesondere von der persönlichen Beratung, Betreuung und Begleitung durch hervorragend qualifizierte Lehrpersonen. Diese achten auf maximale Kompetenzorientierung und Aktualität der Lerninhalte und bereiten Sie optimal auf Ihren persönlichen Karrieresprung in die Kaderwelt des Gesundheitswesens vor.

Ein weiterer Vorteil dieser modularen Weiterbildung ist, dass Sie nach erfolgreichem Abschluss nicht nur das Diplom des Schweizerischen Verbands Medizinischer Berufsschulen (SVMB) als «Medizinische Teamleiterin /Medizinischer Teamleiter SVMB» erhalten. Vielmehr können Sie durch zusätzliches Absolvieren der Module «Chronic Care Management I und II» das Diplom «Medizinische Praxiskoordinatorin / Medizinischer Praxiskoordinator SVMB» erreichen – und danach optional die eidgenössische Berufsprüfung «Medizinische Praxiskoordinatorin / Medizinischer Praxiskoordinator in praxisleitender Richtung»  mit eidgenössischem Fachausweis (MPK FA) ablegen, wodurch Sie einen Berufsabschluss erwerben, welcher einer Ausbildung auf Tertiär-Niveau gleichgestellt ist.

Lernort

Wo findet dieser Bildungsgang statt?

Dieser Bildungsgang findet in den topmodernen Räumlichkeiten der Juventus Schule für Medizin  an der Lagerstrasse in Zürich, nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt, statt.

Varianten

Welche Pflicht- und Wahlpflicht-Module gibt es bei diesem Bildungsgang?

Diese Weiterbildung hat die Erlangung des vom Schweizerischen Verband Medizinischer Berufsschulen (SVMB) verliehenen Diploms «Medizinische Teamleiterin / Medizinischer Teamleiter SVMB» zum Ziel. Zum Erlangen dieses Diploms müssen folgende vier Module abgeschlossen werden:

  • Module
    • Praxismanagement
    • Personalführung
    • Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
    • Rechnungswesen 
       

Die Bildungsinhalte der Module finden Sie jeweils auf den Seiten mit den detaillierten Modulbeschreibungen.

Die Module können gesamthaft, aber auch einzeln sowie in individueller Reihenfolge absolviert werden. Für jedes erfolgreich absolvierte Modul erhalten Sie ein Zertifikat (Modulausweis), das fünf Jahre gültig ist.