Modul «Beratung von Langzeitpatienten – Koronare Herzkrankheiten»

Modul zur Erlangung der Zulassung zur eidgenössischen Berufsprüfung «MPK FA»

Lernen Sie, wie Sie Herzpatienten korrekt begleiten und betreuen

Herz-Kreislauferkrankungen sind ausserordentlich häufig – und aufgrund der demografischen Entwicklung steigt die Zahl Betroffener kontinuierlich. Entsprechend benötigen Arztpraxen speziell geschultes Personal. Dieses Modul vermittelt die nötigen Kompetenzen.

Koronare Herzkrankheiten , bedingt durch Verengungen der Herzkranzgefässe, sind eine typisches Krankheitsbild des fortgeschrittenen Lebensalters. Mit der steigenden Lebenserwartung steigt die Zahl der Betroffenen – und mit ihr wachsen die Herausforderungen für die Arztpraxen. Speziell geschultes Personal, welches von koronaren Herzkrankheiten, Herzinsuffizienz oder mit Bluthochdruck einhergehenden Herz-Kreislauferkrankungen professionell und in von der Ärztin oder dem Arzt delegierten Verantwortung beraten, begleiten, betreuen und in der Selbstkompetenz fördern kann, ist daher für jede Arztpraxis besonders wertvoll. In diesem Modul eignen Sie sich alle Fachkenntnisse und praktischen Handlungskompetenzen an, welche Sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe benötigen.

Start

Wann kann ich mit diesem Bildungsgang starten?

Die nächsten Starttermine lauten:

  • Variante «Samstag ganztags»

    • Modul «Beratung von Langzeitpatienten – Koronare Herzkrankheiten», 19. Oktober 2024 (anmelden)
    • Modul «Beratung von Langzeitpatienten – Koronare Herzkrankheiten», 1. März 2025 (anmelden)
    • Modul «Beratung von Langzeitpatienten – Koronare Herzkrankheiten», 18. Oktober 2025 (anmelden)
  • Variante «Samstag ganztags» in Bern

    • Modul «Beratung von Langzeitpatienten – Koronare Herzkrankheiten», 4. Mai 2024 (anmelden)
    • Modul «Beratung von Langzeitpatienten – Koronare Herzkrankheiten», 10. Mai 2025 (anmelden)

Lernort

Wo wird dieses Modul angeboten?

  • Variante «Ausbildungsort Zürich»
    • In Zürich findet der Bildungsgang in den topmodernen Räumlichkeiten der Juventus Schule für Medizin  an der Lagerstrasse in Zürich, nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt, statt.
       
  • Variante «Ausbildungsort Bern»
    • Seit 2020 wird der Bildungsgang auch in Bern angeboten. In der Bundesstadt ist die Juventus Schule für Medizin  zusammen mit unserer Schule für Führung im Medizinbereich «Wittlin stauffer» am Weissenbühlweg – unweit des Hauptbahnhofs – domiziliert.