Informationen zum Coronavirus

Freitag, 25.06.2021

Aufgrund der Entwicklungen in den letzten Wochen hat der Bundesrat am 23. Juni 21 weitere Lockerungen im Zusammenhang mit der Pandemie bekannt gegeben. Unter anderem die Aufhebung der Maskenpflicht und der Home Office-Pflicht. Entsprechend den Rundschreiben der Bildungsdirektion des Kantons (Mittelschul- und Berufsbildungsamt und Volksschulamt) hat die Geschäftsleitung der Juventus Schulen folgende Entscheide getroffen:

  • Die Maskenpflicht in den Schulzimmern entfällt ab Samstag 26. Juni 21 (Lagerstrasse 102 und 41). Selbstverständlich kann eine Maske auch weiterhin freiwillig getragen werden. 
  • Auf Verkehrswegen innerhalb der Schulgebäude (Gänge, Bistro, Cafeteria) gilt weiterhin Maskenpflicht.
  • Dort wo die nach wie vor geltenden Abstandsregeln nicht eingehalten werden können wird das Tragen einer Maske empfohlen. 

Betreffend Unterricht gilt folgendes:

  • Für Ausbildungsgänge, welche bereits jetzt im Präsenzunterricht sind (Bildungsstufen Sek.I und Sek.II sowie BM2) ändert sich nichts. Hier gilt nach wie vor Präsenzunterricht.
  • Auch für die Tertiärstufe (HF, Weiterbildungen, wittlin stauffer) ist keine Änderung vorgesehen. Diese Ausbildungsgänge bleiben bis zu den Sommerferien im Fernunterricht. 
  • Vorbehältlich anders lautender behördlicher Bestimmungen gehen wir davon aus, dass nach den Sommerferien (ab August 21) in allen Ausbildungsgängen wiederum vollständig zum Präsenzunterricht zurückgekehrt werden kann. Informationen dazu werden rechtzeitig erfolgen.  

Wir bitten Sie, unser Schutzkonzept aufmerksam zu lesen und im Schulalltag anzuwenden. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir die Studentinnen und Studenten hier und auf dem elektronischen Weg informieren.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Schutzkonzept

Covid-19 Schutzkonzept