MAS Health Care Management

Berufsbegleitendes Master-Studium mit 3 CAS und Master Thesis

Fit für die Unternehmensführung von Institutionen des Gesundheitswesens

Das in enger Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) angebotene Master-Studium vermittelt alles, was Sie benötigen, um die Herausforderungen einer anspruchsvollen Führungsfunktion im Gesundheitswesen professionell und erfolgreich zu meistern.

Die Anforderungen und Erwartungen an Führungspersonen des Gesundheitswesens steigen kontinuierlich. Insbesondere provozieren markant veränderte Rahmenbedingungen ständig neue Herausforderungen. Die erfolgreiche und professionelle Wahrnehmung einer gehobenen Führungsposition im Gesundheitswesen bedingt daher umfassendes Management-Know-how, fundiertes Fachwissen, proaktives Agieren im Führungsalltag sowie starke persönliche und soziale Handlungskompetenzen. Der Master-Studiengang «MAS Health Care Management» vermittelt umfassend und vertiefend alle für die unternehmerische Leitung von Institutionen des Gesundheitswesen essenziellen Kompetenzen und Fähigkeiten.

Benefits

Welche Vorteile bietet mir Juventus bei diesem Bildungsgang?

  • Hohe Praxisnähe dank konsequenter Ausrichtung der Inhalte am Erfahrungsfeld «Gesundheitswesen»
  • Berufsbegleitender Studiengang (100-prozentiges Arbeitspensum möglich)
  • Nach neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Praxis konzipiertes, auf den europaweit anerkannten Bologna-Grundsätzen beruhendes Studienprogramm
  • Exzellente Dozentinnen und Dozenten mit ausgewiesener Expertise aus dem Gesundheitswesen sowie aus anderen Branchen
  • International anerkannter, vom Fachhochschulrat des Kantons Zürich akkreditierter Master-Studiengang
  • Intensiver Dialog und Erfahrungsaustausch sowie Networking in der Studiengruppe
  • Aktuelle, praxisnahe und anwendungsorientierte Studieninhalte sowie hohe Kompetenzorientierung
  • Die drei CAS dieses Master-Studiums können auch einzeln absolviert werden
  • Der «CAS in Health Care Leadership & Management» wird vollumfänglich auf diesen Master-Studiengang angerechnet
  • Der «CAS Health Care Management für Psychiatrie, Psychotherapie und klinische Psychologie» wird vollumfänglich auf diesen Master-Studiengang angerechnet
  • Anerkennung in Höhe von 60 ECTS-Credits (European Credit Transfer System) für den Master-Studiengang

Zielgruppe

Wann ist dieser Bildungsgang das Richtige für mich?

Wenn Sie eine höhere Kaderfunktion im Gesundheitswesen innehaben, über ein gewisses Mass an Führungserfahrung verfügen und den nächsten Karriereschritt anstreben, ist dieser Master-Studiengang der Schlüssel für Ihren persönlichen Erfolg. Führungspersonen, die bereits eine gehobene Leitungsfunktion wahrnehmen, bietet der Master-Studiengang eine attraktive Möglichkeit, ihr vorhandenes Management-Know-how zu aktualisieren, zu erweitern und zu vertiefen sowie einen international anerkannten Hochschultitel zu erwerben.
Alle Fachkräfte des Gesundheitswesens, die erweiterte Führungsaufgaben anstreben und einerseits ihre managementbezogenen Fachkompetenzen erweitern, andrerseits aber auch ihre sozialen und persönlichen Kompetenzen ausbauen wollen, um sowohl managementbezogen als auch in puncto Personalführung besser zu werden, sind in diesem Master-Studiengang perfekt aufgehoben.
Sie verfügen über einen Bachelor oder einen äquivalenten Abschluss (HFW, FH, Uni, ETH etc.) sowie Management-Grundkenntnisse und wollen als Führungskraft noch kompetenter werden? Sie planen den weiteren Aufstieg und wollen Ihre Ressourcen erweitern, vertiefen, besser erkennen und gezielter nutzen? Wir heissen Sie herzlich willkommen!
Wenn Sie eine höhere Kaderfunktion im Gesundheitswesen innehaben, über ein gewisses Mass an Führungserfahrung verfügen und den nächsten Karriereschritt anstreben, ist dieser Master-Studiengang der Schlüssel für Ihren persönlichen Erfolg. Führungspersonen, die bereits eine gehobene Leitungsfunktion wahrnehmen, bietet der Master-Studiengang eine attraktive Möglichkeit, ihr vorhandenes Management-Know-how zu aktualisieren, zu erweitern und zu vertiefen sowie einen international anerkannten Hochschultitel zu erwerben.

Alle Fachkräfte des Gesundheitswesens, die erweiterte Führungsaufgaben anstreben und einerseits ihre managementbezogenen Fachkompetenzen erweitern, andrerseits aber auch ihre sozialen und persönlichen Kompetenzen ausbauen wollen, um sowohl managementbezogen als auch in puncto Personalführung besser zu werden, sind in diesem Master-Studiengang perfekt aufgehoben.

Sie verfügen über einen Bachelor oder einen äquivalenten Abschluss (HFW, FH, Uni, ETH etc.) sowie Management-Grundkenntnisse und wollen als Führungskraft noch kompetenter werden? Sie planen den weiteren Aufstieg und wollen Ihre Ressourcen erweitern, vertiefen, besser erkennen und gezielter nutzen? Wir heissen Sie herzlich willkommen!

Highlights

Was zeichnet diesen Bildungsgang besonders aus?

Der Studiengang «MAS Health Care Management» trägt dem Umstand Rechnung, dass die Schaffung ökonomischer Rahmenbedingungen und das hierfür nötige unternehmerische Handeln in allen Bereichen des Gesundheitswesens kontinuierlich an Bedeutung gewinnen. Dazu vermittelt das Master-Studium, das wittlin stauffer zusammen mit der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) anbietet, Führungspersonen in anspruchsvollen Leitungsfunktionen des Gesundheitswesens das Rüstzeug für die professionelle und erfolgreiche Bewältigung komplexer Problemstellungen des Führungsalltags.

Der knapp zwei Jahre dauernde Studiengang ist in dreierlei Hinsicht einzigartig. Erstens ist er konsequent berufsbegleitend konzipiert, kann also parallel zu einer 100-prozentigen Berufstätigkeit absolviert werden. Zweitens orientiert er sich zugunsten maximaler Aktualität der Inhalte sowie nachhaltiger Praxis- und Kompetenzorientierung konsequent am Erfahrungsfeld «Gesundheitswesen», wird von exzellenten Dozentinnen und Dozenten geleitet – und ist vom Fachhochschulrat des Kantons Zürich akkreditiert sowie international anerkannt. Drittens ist der Studiengang modular aufgebaut. Die Abfolge der Themenschwerpunkte der drei zu absolvierenden CAS-Module gewährleistet einen sukzessiven Auf- und Ausbau des erworbenen Fachwissens und der erarbeiteten Handlungskompetenzen, sowie deren unmittelbare Übertragbarkeit in die tägliche Führungspraxis.

Dabei profitieren Sie in vielfältiger Hinsicht. Einerseits legt der Studiengang grossen Wert auf die Entwicklung Ihrer managementbezogenen Fachkompetenzen. Andrerseits gewinnen Sie umfassende Personalführungskompetenzen – dank gezielter Reflexion und Entwicklung Ihrer sozialen und persönlichen Kompetenzen. Überdies profitieren Sie innerhalb der überschaubaren Studiengruppe vom intensiven Erfahrungsaustausch mit anderen Führungspersonen – und einer damit verbundenen Erweiterung Ihres persönlichen Netzwerks, auch über die Studienzeit hinaus.

Nicht zuletzt werden in dem nach neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Praxis konzipierten, den europaweit anerkannten Bologna-Grundsätzen folgenden Studienprogramm unterschiedlichste methodisch-didaktische Lernansätze eingesetzt. Diese umfassen Input-Sequenzen, Referate und Fallbesprechungen, aber auch Gruppenarbeiten, Präsentationen und Rollenspiele.

All dies führt dazu, dass Sie nach Abschluss des Master-Studiums über jenes umfassende Wahrnehmungs-, Deutungs- und Handlungsrepertoire verfügen, welches Sie dazu befähigt, selbst anspruchsvolle Führungsaufgaben erfolgreich zu bewältigen und Ihre Institution des Gesundheitswesens effizient nach unternehmerischen Grundsätzen leiten und weiterentwickeln zu können.

Lernort

Wo findet dieser Bildungsgang statt?

Das Studium findet im Gebäude «Sihlhof» im Herzen von Zürich statt – direkt beim Hauptbahnhof, inmitten des trendigen Stadtteils Europaallee.

Varianten

Welche Variationen gibt es bei diesem Bildungsgang?